VERWANDLUNG UND/ALS LIEBESTECHNIK. ZU CLAIRE GOLLS ROMAN "DER NEGER JUPITER RAUBT EUROPA"

Patrice Djoufack

Resum


Claire Goll bezieht sich im Titel ihres Romans Der Neger Jupiter raubt Europa eindeutig auf einen Mythos und einen Diskurs der Antike. Indem die Analyse auf diese Diskurse fokussiert, arbeitet sie die ästhetischen Kategorien heraus, die der Gestaltung des Romans zugrunde liegen. Gefragt wird, wie Claire Goll dabei das Mythische in ihrem Werk verschiebt, um Fragestellungen der Moderne diskutieren zu können.


Text complet:

PDF (Deutsch)


DOI: http://dx.doi.org/10.1344/

Enllaços refback

  • No hi ha cap enllaç refback.




Anuari de Filologia. Literatures Contemporànies
(ISSN-2014-1416)
Coordinadora: Rosa Pérez Zancas
Deganat de la Facultat de Filologia
Universitat de Barcelona
Gran Via de les Corts Catalenes, 585 - 08007 Barcelona
Adreça electrònica: rosaperezz@ub.edu

RCUB revistesub@ub.edu Avís Legal RCUB Universitat de Barcelona